top of page

W  ORT  E

BILDWERKE

Einer der wesentlichen KommUNIKATions Arten, nur ein Moment, der als Fragment im Ganzen wirkt. Eine Aufnahme, tausende Geschichten, in Schichten erzählt.

WORTLOS

Stellt Euch vor, wir könnten wortlos kommunizieren.

Worte sind auch Orte, wenn du ihnen mehr Aufmerksamkeit schenkst - gewinnen sie wieder an Bedeutung und sie öffnen dir die Türen. Du kannst es Orten.

 

Doch 8tung...sie können verwirren oder klären, dir die Richtung zeigen oder dich umlenken, dich begleiten und leiten...oder in die Sackgasse führen.

Ein Wort ist ein Werkzeug oder auch ein Instrument, wie bei der Musik. Wird ein Ton erzeugt, es kann zum Wachstum oder auch zum Gegenteil bewegen.
Es ist die Kombination, von Bedeutung der Wörter und ihr Klang, des ausgesprochenem.


 

Merkwürdiges

Alles was einem MERKwürdig erscheint, sollte beachtet werden. Zufälle die wachsen sind Auffällig und sollten unter die Lupe genommen werden.

Ist ein Dejavu ein Fehler der Matrix?
Ich denke an dich und du rufst an. Haben wir eine offene Leitung?

Das Phänomen mit den doppel und gespiegelten Zahlen. Siehst du, und empfindest du mehr als deine Mitmenschen?

Bist du zu oder aufgeschlossen?
 


 

musik

Frequenzen die als Botschaft von Empfänger zum Sender übertragen werden.
Musik kooperiert mit der Bildwahrnehmung und ist ein wichtiges Bindeglied und ein fester Bestandteil der Bildsequenzen, um einen noch drauf zu setzen.

Wie bei Worten, Bildern und Sprache, ist Musik ein Werkzeug. Sie kann zum Ausdruck  verwendet werden, positiv oder auch negativ beeinflussen...Je nach Ton, Frequenz und Stimmung.
Also auch hier ist 8tung geboten!
 

Neben unseren Riechorgan, vll. einer der machvollsten Eigenschaften. 

Grow Your Vision

Entern WIR -entdecke Orte hinter Worte und orte 
 

Haben Worte ein Einfluss auf dich? Bekanntlich wissen wir, das Worte eine Kraft auf dich ausüben. Man könnt jetzt einen Reim draus machen :
ORTE den ORT - dort siehst du ein WORT. WO ein WORT dort ein ORT > ORTE es. Da Vokale drin sind, die auch gedreht werden können bekommen wir auch etwas mehr Tiefgang. Der Wirt (Hausherr) ist ein Wart (Aufseher) , warte. Jedes Wort hat ein Wert.

Sie möchten Ihr Bewusstsein aktualisieren.
Das Update wird in Kürze beginnen.
Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihre
Biohardware aufgeladen ist.
Dieser Vorgang sollte nicht unterbrochen werden.

Wichtiger Hinweis:
Die aktuelle Software könnte durch das

Update überschrieben werden.
Update starten ( Y/N) | : Y

Sie möchten Ihr Bewusstsein aktualisieren.
Das Update wird in Kürze beginnen.
Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihre
Biohardware aufgeladen ist.
Dieser Vorgang sollte nicht unterbrochen werden.

Wichtiger Hinweis:
Die aktuelle Software könnte durch das

Update überschrieben werden.
Update starten ( Y/N) | : Y

Grow Your Vision

Sinn

Wahrnehmung

Beschreibung

Als Sinn wird bei Lebewesen die physiologische Wahrnehmung der Umwelt mit Sinnesorganen bezeichnet. Die Ausstattung mit Sinnen unterscheidet sich zwischen verschiedenen Tierarten. Für Menschen wird die Anzahl der Sinne häufig mit fünf angegeben, die tatsächliche Anzahl liegt aber höher. Wikipedia

Die zwölf Sinne im Überblick

 

Körpersinne, untere Sinne: Gleichgewichtssinn, Bewegungssinn, Lebenssinn, Tastsinn

Umgebungssinne, mittlere Sinne: Wärmesinn, Sehsinn, Geschmackssinn, Geruchssinn

Erkenntnissinne, obere Sinne: Ichsinn, Gedankensinn, Sprachsinn, Hörsinn 

Es gibt keine wissenschaftlich fundierten Belege über die Existenz eines siebten Sinnes. Allerdings gibt es durchaus Menschen, die sehr feinfühlig und sensibel sind und aufgrund dieser besonderen Neigung ein gutes Gespür für gewisse Dinge haben.

Was gibt es für Sinnesorgane?

Das Sinnesorgan filtert aus der unfassbaren Menge an Informationen, die ständig aus der Umwelt auf dich einströmen, nur die, die es auch verarbeiten kann. Deine fünf Sinnesorgane sind die Haut, der Mund, die Nase, das Ohr und das Auge.

Was sind die 7 Sinne des Menschen Fachbegriffe?

2. Physiologie

  • Visuelle Wahrnehmung ("Sehen")

  • Auditive Wahrnehmung ("Hören")

  • Gustatorische Wahrnehmung ("Schmecken")

  • Olfaktorische Wahrnehmung ("Riechen")

  • Vestibuläre Wahrnehmung ("Gleichgewichtssinn")

  • Sensibilität ("Fühlen") Protopathische Sensibilität. Epikritische Sensibilität.

Wie viele Sinne haben wir wirklich?

Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten – das sind die klassischen 5 Sinne des Menschen. Sinne dienen unserer Wahrnehmung und arbeiten mit Hilfe der Sinnesorgane. Mit ihnen nehmen wir Eindrücke und Reize aus der Umwelt wahr.

In Form @ ION
AT ((OM))
DEVIL-LIVED
RE AKT ION
Cleoptera-Cleopatra
Engerlinge-Engelringe
Nov-Ember-Remember
Disc-Over
MA-TRIX
ION
IODEN
OS
Gott-Goat
Jesus-Rhesus
VER-ARCHE
Eng-Land -Anglo
Engel-Angel
Qaunt-Q
Sonnen-Fin-Stern-is
Prinz-IP
Kult-UR
AI-EI
Emp-athie
All-e
IN-Stinkt
Re-Gier-ung
LU-ziffer
Fungi-Funk
Enter-Entern
Dom-ain-Demon-d
Los Angel-OS
Entität
Sohn der Finsternis
Plan-ET
EMP
Anti-Gen
Emp-fangen
Uni-Vers-um
Quelle-Qualle
Be-Hürde-Herde
Zeus-Zuse
Qual-Quall
W-Orte
Radio-Aktiv
ANGEL-a
K/Sophie
PER-Sohn
Plant
Ant-I
Anti-Körper
Funkt-Ion
Aller-Gene
Orien-tiere-n
Morph-eus
En-Ki
Key
Uni-Vers-ität
Sat-An-lage
IT-Alien
RE-LIGION
Ge-Heim
Frag-Ment-is
Gottes-Anbeterin
Sol-Daten
Biblio-Babel-Bibel
Naivgieren-Navigieren
Pro-meth-eus
Mutter-Matter
Evangel-liar
Eltern-Enter-n
Sat-El-iten
bottom of page